Aktuelles zum Interreg - Projekt / Wiadomości na temat projektu Interreg

Zwei Städte – (k)eine Grenze – Denk(t)mal interaktiv und grenzenlos / Dwa miasta - (bez) granic - Pomnik interaktywny i bez granic

Das gemeinsame Projekt der beiden Partnerstädte Lwówek Śląski in Schlesien und Wilthen in der Oberlausitz verbindet die Renovierung und Sanierung von zwei Kulturdenkmälern. In Lwówek Śląski handelt es sich um das alte Rathaus. In Wilthen befindet sich eins der letzten Umgebindehäuser dieser Region.
Als Ziel gilt es den vorherrschenden Problemen im Bereich der Kultur und dem Tourismus auf beiden Seiten der Grenze entgegenzuwirken und dabei die derzeit unzureichende Nutzung des Potentials und somit auch die Lebensqualität der Einwohner*Innen in beiden Städten und der gesamten Region wesentlich zu verbessern.

Durch die Sanierung des Umgebindehauses ist die Möglichkeit gegeben, das Heimatmuseum in dieses Gebäude zu integrieren und das Zentrum der touristischen Gebietsgemeinschaft „Oberlausitzer Bergland“, zu der insgesamt 13 Kommunen aus der Grenzregion angehören, intensiver in Wilthen zu etablieren.
Weiterhin bietet das Gebäude und die dazugehörige Freifläche Raum für gemeinsame kulturelle und touristische Veranstaltungen im deutsch- polnischen Grenzgebiet.

Durch die interaktive Vernetzung des Gebäudes soll es für die Gäste der Grenzregion möglich sein, einen virtuellen Überblick über die touristischen und kulturellen Angebote beider Städte zu erhalten. Für Menschen mit Behinderung werden diese Angebote über Audioausgabe und in Gebärdensprache auf Monitoren angeboten.

Für das Projekt in Wilthen sind Gesamtausgaben in Höhe von 2.722.880 EUR geplant, welche zu 80% gefördert werden.
Die Fördersumme beträgt 2.178.304 EUR. Der Eigenanteil der Stadt Wilthen beträgt 544.576 EUR.

Opis projektu w języku polskim (polnische Projektbeschreibung)

Meilensteine / Kamienie milowe

Bleiben Sie mit unserem Bautagebuch immer auf dem Laufenden. / Bądź na bieżąco z naszym dziennikiem budowy.

Mai / Juni 2024
09.05.2024 Unterzeichnung des Zuwendungsbescheides/ Podpisanie zawiadomienia
März / April 2024

Hier können Sie eine virtuelle Reise durch das Gebäude erleben. / Tutaj można odbyć wirtualną podróż po budynku.

 

15.03.2024 Erhalt der Baugenehmigung durch das Landratsamt
Jan / Feb 2024

Entkernung des Gebäudes, Freilegen der Balken, Sicherung der Baustelle. / Patroszenie budynku, odsłonięcie belek, zabezpieczenie placu budowy

Bürgermeister M.Herfort und Bauamtsleiter H.Knoppik unterzeichnen den Bauantrag des Projektes. /
Burmistrz M.Herfort i kierownik władz budowlanych H.Knoppik podpisują umowę o dofinansowanie projektu.

16.01.2024 Einreichung der Bauantragsunterlagen beim Landratsamt in Kamenz

2023
Oktober 2023 Zusage für die Förderung des Projektes mit 2,14 Mio Euro siehe SZ Artikel und Stadtanzeiger
September 2023 Projekttreffen mit Löwenberg in Görlitz
Juli 2023 öffentliche Benachrichtung über die Projektidee siehe SZ Artikel und Wochenkurier
April 2023 Fristgerechte Einreichung des Antrages
Februar 2023 Erstes Treffen in Löwenberg und Geburtstunde des Projektes